17. Mai: Internationaler Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie

Jedes Jahr am 17. Mai gibt es den internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie. Das Datum erinnert an den 17. Mai 1990, an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschloss, Homosexualität aus der Liste psychischer Krankheiten zu streichen. Erst seit knapp drei Jahrzehnten gilt Homosexualität nicht mehr als Krankheit. Transsexualität gilt bei der WHO weiterhin als […]

Weiterlesen
David

Hans Berlin in Hannover!

Hans Berlin in Hannover! Trotz herrlichem Sommerwetter sind gestern immerhin 38 Kerle in die Vulkansauna gekommen, um dem wunderbaren Hans Berlin zuzuhören! Im Gespräch mit SVeN erzählte er uns über sein Leben mit HIV und als Pornostar, natürlich alles gewürzt mit heißen bis amüsanten Insidergeschichten aus dem Pornobusiness! Zum Schluss bekam der charmante Hans ein […]

Weiterlesen
David

Hans Berlin kommt nach Hannover!

Pornostar zum Anfassen: Hans Berlin kommt nach Niedersachsen Das HIV-Präventionsnetzwerk SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen hat den deutschen Pornostar Florian Klein alias „Hans Berlin“ für drei Abende nach Niedersachsen eingeladen. In Hannover wird er am Sonntag, 06.05.2018 um18 Uhr in der Vulkan-Sauna sein. Mit dem Kennwort „Hans Berlin“ könnt ihr an dem Sonntag zum […]

Weiterlesen


THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW – Queere Filmnächte im Andersraum & queer_bar

Datum 26.05.2018
Beginn 19:00
Region Hannover
Adresse

Andersraum, Asternstr. 2, 30167 Hannover

Webseite http://www.andersraum.de/projekte/queere-filmnaechte/
Weitere infos Sven Akteur

„THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW“

Das junge Pärchen Janet Weiss (Susan Sarandon) und Brad Majors (Barry Bostwick) verirrt sich nachts und muss nach einer Autopanne in einem düsteren Gemäuer Zuflucht suchen. Gruseliger Hausherr des Schlosses ist der Transvestit Doktor Frank-N-Furter (Tim Curry), der den perfekten Menschen schöpfen will. Mit Hilfe seiner letzten Kreation, Eddie (Meat Loaf), hat er den Muskelberg Rocky Horror (Peter Hinwood) erschaffen. Seine Bande, inklusive Riff Raff und Magenta, entpuppen sich als Außerirdische aus „transsexual Transsylvania“.

 

Weniger ein Film, denn ein Phänomen: Der ultimative Mitternachts-Kultfilm (bei uns schon ab 19:30 Uhr zu sehen) begeistert seit über drei Dekaden ein eingeschworenes Fan-Publikum. Das Rock’n’Roll-Trash-Musical ist randvoll mit sexueller Subversivität, skurrilen Weirdos und mitreißenden Songs.

 

I see you shiver with antici…pation for this freitagsBar Special!

„Wie, freitagsBar am Samstag?!“  —  „Yes, Time Warp, Baby!“ 😉

Kostümierung ist sehr gern gesehen, aber kein Muss…

 

Der Eintritt ist frei!

Einlass: 19:00 Uhr

Filmstart: 19:30 Uhr

queer_bar: geöffnet bis 23:00 Uhr

 

Trailer:

(FSK: 12; Sprache: Englisch mit deutschen UT; Länge: 94 min)

 

QUEERE FILMNÄCHTE IM ANDERSRAUM:

Programm-Flyer: Queere Filmnaechte-Flyer-01-2018-TL

 

„SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen“ und „SCHLAU Hannover“ präsentieren immer am 2. Donnerstag des Monats die „Queeren Filmnächte im Andersraum“. Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler*innen-Team von SVeN und SCHLAU an der queer_bar mit erfrischenden Getränken.

 

Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts!

Gänserockfestival Algermissen

Datum 26.05.2018
Beginn 15:00
Region Hildesheim
Weitere infos Sven Akteur

Stand des LSBT Jugendtreffs Hildesheim

Freizeitpark an der Alpe

Electro Fusion DanceParty: Goslar goes HomOriental

Datum 26.05.2018
Beginn 21:00
Region Goslar/Harz
Adresse

Rammelsberg, Bergtal 19, Goslar, Alte Schlosserei

Webseite http://www.aidshilfe-goslar.de
Weitere infos Sven Akteur

Am letzten Samstag im Mai, dem 26.05. veranstaltet die Aidshilfe Goslar eine Electro Fusion Dance Party „Goslar Goes HomOriental“ im Weltkulturerbe Bergwerk Rammelsberg.

Die Party bietet eine großartige Gelegenheit, unter dem orientalischen Regenbogen gemeinsam zu feiern und gleichzeitig aktiv, unmittelbar, persönlich Position zu beziehen und sich einzusetzen für Vielfalt, Akzeptanz und Solidarität.

Unbegründete Vorurteile, Stigmatisierung, Diskriminierung richten sich gegen Minderheiten in unserer Gesellschaft. Kriterien sind z.B. geschlechtliche Identität, sexuelle Orientierung, Religionszugehörigkeit, Hautfarbe oder die ethnische Herkunft.

Die Aidshilfe Goslar will mit der Party zur Bewältigung von Stigmatisierung und Diskriminierung beitragen und konnte die in Berlin und Istanbul queer lebende DJ & Produzentin Ipek Ipekçioglu für die künstlerische Ausgestaltung und die Musik gewinnen. DJ Ipek produziert einzigartige, ethnisch-elektronische Musiksets. Teile aus House, Elektro, Break Beat oder Techno, vibrierende Beats und dramatische Basslines machen diese hybriden Soundmixe so tanzbar. Hinzugefügte orientalische Musikelemente inspirieren Emotionen, vermitteln wohltuende Gefühle der Intensität und wecken den Wunsch nach mehr Kenntnis über Vielfalt anderer Kulturen.

DJ Ipek ist in den angesagtesten Clubs der Metropolen dieser Welt tätig und wurde international vielfach für ihren einzigartigen Stil aus Mischungen verschiedener Musikrichtungen ausgezeichnet. Darüber hinaus ist Ipek auch gesellschaftspolitisch engagiert und somit die ideale Partnerin der Aidshilfe Goslar in diesem Anliegen. Mit DJ Ipek kommen drei weitere Künstler_innen nach Goslar: DJ Baris Cengiz (Tasty@SchwuZ Berlin) legt Musik auf, VJ Son.Ar zeigt visuelle Kunst und Prens Emrah präsentiert orientalischen Tanz. Gemeinsam erschaffen die vier Künstler_innen ein Gesamtkunstwerk für alle Sinne.

Eingeladen zur Party sind alle Menschen, unabhängig der Herkunft, Religion und Sexueller Identität und Orientierung, um gemeinsam am 26. Mai 2018 ab 21 Uhr eine großartige Nacht zu erleben.

Ort der Veranstaltung ist das Erzbergwerk Rammelsberg, Bergtal 19, Goslar, Alte Schlosserei.
Die Party beginnt um 21 Uhr, Einlass ist ab 20:30 Uhr.

Karten gibt es im Vorverkauf unter www.reservix.de zum Preis von 12 Euro sowie an der Abendkasse für 15 Euro. Ermäßigte Karten zum Preis von 5 Euro VK, 6 Euro AK, stehen zur Verfügung.

Vorverkaufsstellen sind in Goslar das Medienhaus Krause, Goslarsche Zeitung, Bäckerstraße 31, Reisedienst Bokelmann, Rosentorstraße 28, DERPART Reisebüro am Bahnhof, und die Tourist-Information Goslar, am Marktplatz.

Für Rückfragen zur Veranstaltung und zum Kartenverkauf steht die AIDS- Hilfe Goslar unter der Telefonnummer 05321/42551 zur Verfügung.

Die Veranstaltung wird ermöglicht durch finanzielle Unterstützung von:
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine,
Kreisjugendpflege Goslar,
Stadt Goslar,
Stadtjugendpflege Goslar,
Meteor Event- und Medienagentur,
Wach & Schließ Harz,
Queeres Netzwerk Niedersachsen e.V.
Migration ist Vielfalt
Demokratie leben (gefördert vom BM für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)

Queerbeet. LesBiSchwuler Treff Hildesheim

Datum 30.05.2018
Beginn 19:00:00
Region Hildesheim
Weitere infos Sven Akteur

Offener Abend

Gaststätte Schulz am Phoenix, Elzer Str. 2

LSBT Jugendtreff Hildesheim

Datum 06.06.2018
Beginn 19:00:00
Region Hildesheim
Weitere infos Sven Akteur

Offener Abend

Hildesheimer AIDS-Hilfe Bernwardstraße 3

Treff für Jugendliche (lesbisch, schwul, bi, trans) von 14 bis 24 Jahren