Zwischen ESC und Selbsttests in Braunschweig

Vergangenes Wochenende gab es zwei wichtige Veranstaltungen des Onkel Emmas in Braunschweig. Freitags wurden HIV-Selbsttests über das Fenster verschenkt und samstags gab es das große Live-Schauen des ESCs im virtuellen Raum.

Das Fenster zur Welt ist manchmal auch nur das kleine Fenster im Onkel Emma. Für das eigene Wohl braucht es manchmal nicht nur die äußere Gesundheit, sondern auch die seelische.  Deshalb wurden letzten Freitag nicht nur Selbsttests vergeben, sondern auch einige angenehme Gespräche geführt, Informationen ausgetauscht und für die Hochstimmung Süßigkeiten verteilt.

Am Abend danach wurde der ESC gebührend in virtueller Umgebung zelebriert. Mit der allzeit beliebten Cordula Calabrese als Moderatorin war der Abend eine erfolgreiche Aktion. Zwölf Teilnehmende aus Braunschweig und Hamburg feierten, inklusive Tippspiel das Fest Europas bis zum Schluss und mit viel Freude und Spaß.