Oktoberfest_SVeN_Braunschweig

Wenn München das Oktoberfest nach Braunschweig ausleiht

Wir befinden uns im Jahre 2020 n.Chr. Ganz Deutschland ist von Corona besetzt, weshalb nirgendwo das  weltberühmte und -bekannte Oktoberfest stattfinden kann … Nirgendwo? Nein! Eine von unbeugsamen Onkel-Emma-Besucher*innen bevölkerte Stadt namens Braunschweig hört nicht auf, die Wies’n zu feiern. Und das Leben ist nicht leicht für Corona-Viren …

Vergangenes Wochenende lud, unter Einhaltung aller Hygieneregeln, das Onkel Emma in Braunschweig zu einer kleinen Feier mit dem Motto „Oktoberfest“. Dazu gab es, wie es sich nicht anders gehört, das Oktoberfest-Bier und Brezeln. Daraus wurde ein geselliges Fest in weiß-blau, auf dem sich alle ein bisschen in die Bierzelte der berühmten Wies’n im Süden träumen konnten.

Den rund 50 Besucher*innen gefiel das Fest sehr gut. „Wir freuen uns, dass wir wenigstens im kleinen Kreis wieder solche Events feiern und so das Netzwerk beleben könnten,“ fasste Kris Dressler, SVeN-Koordinator von Braunschweig, zufrieden zusammen.