Unterzeichnete Flagge von SVeN

Sign the Flag

Am Mittwoch wurde im Rahmen des CSD Oldenburg 2020 „Anders aber dennoch sichtbar“ die Flagge der Aktion „Sign the Flag“ in einem kleinen Empfang vom Oberbürgermeister der Stadt Oldenburg Herrn Jürgen Krogmann unterzeichnet.

Volker Mönnich (NaUnd Queeres Leben in Oldenburg) dankte in seiner kurzen Ansprache Herrn Krogmann für den Empfang und für die Unterschrift auf der Flagge, welche stellvertretend für die nicht anwesenden 10.000 Menschen steht. Insgesammt wurden 150 Unterschriften auf der Flagge gesammelt.

Stellvertretend nannte Volker Mönnich er eine kleine Auswahl von Gruppen, welche für die vielen verschiedenen LSBTTIQPADSK* Gruppen stehen und aus den Pandemie-Gründen sich in diesem Jahr nicht auf dem CSD zeigen können. SCHLAU, LOFTIS, MÄNNERFABRIK und NaUnd, Verein für Queeres Leben in Oldenburg, welcher 1995 unter anderen den ersten CSD Oldenburg organisierte, sind Part der Gruppen.

Volker wies auch auf den Aspekt hin, dass auch in diesem Jahr keine Spenden  für die AIDS-Hilfen gesammelt werden können, was sehr zu bedauern ist. Um so erfreulicher wäre es, wie bunt und auf andere Art, gänzlich ohne den stolzen, sich selbst feiernden Pride, dieser CSD dennoch bisher geworden ist.

Ob nun in Form einer Mahnwache auf dem Schlossplatz, oder auf einer Fahrraddemo rund um die Innenstadt, der CSD ist auch dieses Jahr sichtbar.

Die Flagge hängt nun bis zum 21.06.2020 am Hempels in der Ziegelhofstraße in Oldenburg. Sollte es einmal eine Ausstellung zu den Umständen und Auswirkungen der jetzigen Pandemie geben, wird die Flagge als Leihgabe gerne zur Verfügung gestellt.