Neu im Land und LSBTIQ? Da gibt’s was in Hannover

Wenn Du Hilfe brauchst, ist „Yalla Sawa“ für Dich da. Sie beraten Dich bei Fragen zu Deiner Sexualität in arabischer Sprache. Dabei unterstützten sie Dich zum Schutz vor HIV und anderen Krankheiten. Schau doch mal vorbei: https://hannover.aidshilfe.de/de/yallasawa/

Yalla Sawa ist ein Projekt für LSBTIQ-Geflüchtete im Bereich Hannover und Umland. Sie verbreiten relevante Präventionsbotschaften in verständlicherer Sprache und arabisch. Dabei sind sie ein wertvoller Partner in Geflüchtetenunterkünften, wo sie zum Beispiel Workshops zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt sowie zum Schutz vor HIV und STI geben. Sie beraten und unterstützen geflüchtete Menschen mit HIV auf arabisch, was das Verständnis der Sache immens erleichert. Die Geflüchteten werden in ihrer eigenen Sprache abgeholt und können sich umfassend informieren – und vielleicht sogar neue Kontakte knüpfen, da es eine gemeinsame Grundlage gibt: sie sind LSBTIQ.