Foto: Ralf Ruehmeier / Fotografie

Hans Berlin kommt nach Braunschweig!

Pornostar zum Anfassen: Hans Berlin kommt nach Niedersachsen


Das HIV-Präventionsnetzwerk SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen hat den deutschen Pornostar Florian Klein alias „Hans Berlin“ für drei Abende nach Niedersachsen eingeladen.

In Braunschweig wird er im Rahmen des Sommerlochfestivals am Freitag, 20.07.2018 um18 Uhr in der Braunschweiger AIDS-Hilfe (Eulenstr. 5, 38114 BS) sein. Einlass ab 17:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten SVeN sind willkommen.

Hans Berlin wird er über sein Leben mit dem HI-Virus, seine Erfahrungen mit Schutz durch Therapie, den Einsatz von PrEP in der Pornobranche sowie sein Engagement gegen das HIV-Stigma sprechen. Im Gepäck hat er auch folgende frohe Botschaft: Wer durch regelmäßige HIV-Therapie die Viruslast (d.h. die Anzahl der HI-Viren im Blut) unter die Nachweisgrenze drückt, ist nicht mehr ansteckend.

Hans Berlin ist seit 2001 HIV-positiv und seit 2002 unter der Nachweisgrenze. Sein öffentliches Coming-Out als HIV-positiver Mann hatte er letzten Mai während seiner Dankesrede bei den „Grabby Porn Awards“ in Chicago. Seitdem macht er sich stark im Kampf gegen das Virus und die damit verbundene Ausgrenzung innerhalb der Community. Insbesondere anderen HIV-Positiven will er durch sein Beispiel Mut machen.

In seiner Wahlheimat, den USA, engagiert sich Hans Berlin in der „Prevention Access Campaign“ und hilft dabei, deren Message „U = U“ (Undetectable = Untransmittable) zu verbreiten. Gemeinsam mit seinem Kollegen Kayden Grey möchte er ein Netzwerk aus HIV-positiven Rollenmodellen aus der Pornobranche aufbauen, um mit vereinter Starpower diese Botschaft noch breiter zu streuen. In Deutschland engagiert sich Hans Berlin u.a. in der Präventionskampagne IWWIT (Ich weiß was ich tu) der Deutschen AIDS-Hilfe (www.iwwit.de). Als IWWIT-Botschafter zum Thema „Schutz durch Therapie“ zeigt er auch dieses Jahr Flagge auf den CSDs. Wenn Du diesen unermüdlichen Stigma-Fighter persönlich kennenlernen möchtest, hast Du in Meppen, Hannover und Braunschweig dazu die Gelegenheit. Mehr Infos findest Du auf: www.svenkommt.de.

Foto: Ralf Ruehmeier / Fotografie

Posted in .