Prävirat

Erste Fühler ins Jahr 2021 ausgestreckt

Vergangenes Wochenende traf sich der Präventionsrat von SVeN, um sich mit der aktuellen Lage, dem Jahresverlauf und der Zukunftsplanung für 2021 zu befassen.

Andreas Paruszewski, der Landeskoordinatior von SVeN gab einen kleinen Überblick über die aktuellen Ereignisse in Bund und Land und die Auswirkungen auf den Präventionsrat.

Dabei kamen die Mitglieder*innen zu dem Ergebnis, dass es momentan sehr schwierig ist, sich mit dem kommenden Jahr zu befassen. Trotzdem blieb die Stimmung sehr positiv und es wurden einige Aktionen ins Leben gerufen, die im neuen Jahr Fuß fassen dürfen und von dort aus angegangen werden können.

Außerdem soll die Aktion Blümchen Sex und Porno nicht nur für das Jahr 2020, sondern auch für 2021 weitergeführt und ausgebaut werden. Erste Einblicke gab es bereits auf der Sitzung, die Lust auf mehr machten.

„Ich freue mich sehr über die rege Beteiligung an all den Themen,“ schloss Kris Dressler zufrieden, der bei dieser Sitzung in der AIDS-Hilfe Braunschweig e.V. die Räumlichkeiten bereit stellen und für das leibliche Wohl aller Teilnehmenden sorgen durfte.