Das Sommerlochfestival 2019 in Braunschweig – ein Rückblick

Vergangenes Wochenende fand der CSD in Braunschweig unter dem Motto „Gay for one Day“ statt. SVeN war vor Ort und zeigte mit einem hervorstechenden Wagen bei der Parade Präsenz. Wir von SVeN waren nur einige vom bisher größten Demonstrationszugs Braunschweigs, mit 4200 Teilnehmenden, der für mehr Akzeptanz und Toleranz auf den Straßen demonstriert hat.

Unser einheitliches Design bestach mit Fröhlichkeit und blieb trotzdem informativ. Begonnen beim Truck, der unsere Kooperationspartner Braunschweiger AIDS-Hilfe, ICH WEISS WAS ICH TU, Pro+Niedersachsen und die Positive Lounge, hervorragend in das Design integriert darstelle, und geendet bei unseren Shirts, die uns in der breiten Maße hervortreten ließ und uns die Möglichkeit zu Gesprächen gab.

Mit Stolz durften wir auf unserem Truck eine bunte Vielfalt an Mitfahrer*innen begrüßen. Wir sind immer am Kontakt mit verschiedenen gesellschaftlichen Schichten, Ethnien und Gendern interessiert sind, gleich woher unsere Mitmenschen kommen und welchen Hintergrund sie haben. Das Thema Prävention geht schließlich jede*n etwas an.

Das zeigten auch unsere Aufkleber der „Blümchen, Sex und Porno“-Kampagne.  Nicht nur an der unterschiedlichen Darstellung unserer Blümchen machten wir bewusst, dass jeder Mensch sein kann, wie er möchte. Unsere verschiedenen Blümchen fanden auch großen Anklang beim Publikum und waren sehr schnell vergriffen. An dieser Stelle wünschen wir all unseren Pflänzchen ein gutes Unterkommen in ihren neuen Heimaten.

Auf der SoLo-Bühne machten unsere Mitglieder von SVeN, gemeinsam mit IWWIT, zusätzlich eine gute Figur. Wir stellten unter anderem unsere Kampagne vor und machten damit noch mehr auf Prävention und Diversität aufmerksam.

Wir danken allen unseren Unterstützer*innen vor Ort und hinter den Kulissen. Vielen Dank für diesen hervorragenden Tag!