Termine


Queerbeet auf Radio Tonkuhle

Datum 19 Nov, 2017
Beginn 20:00:00 Uhr
Region Hildesheim
Webseite http://
Weitere Infos

UKW 105,3

Eine Sendung für schwule Männer

LSBT-Jugendtreff Hildesheim

Datum 22 Nov, 2017
Beginn 19:00:00 Uhr
Region Hildesheim
Webseite http://
Weitere Infos

Hildesheimer AIDS-Hilfe Bernwardstraße 3

Treff für Jugendliche (lesbisch, schwul, bi, trans) von 16 bis 24 Jahren

Planung 2018

Workshop: Anal verkehren am 26.11.2017 in Emden

Datum 26 Nov, 2017
Beginn 13:00:00 Uhr
Region Ostfriesland
Adresse

Life-Point Emden (Ysaac-Brons-Str, 16, 26723 Emden)

Webseite http://
Weitere Infos

SMARTER SEX MIT SVEN
ANAL
Ein Workshop für Arschficker
und die, die es (vielleicht) werden wollen
VERKEHREN
für schwule & bisexuelle Männer (ab 18 Jahre)

Dem Arsch haftet als erogene Zone und Fickgelegenheit immer noch das Tabu, der Schmutz, der Schmerz an. Sind wir sexuell am Arsch, so begegnen uns nicht nur Tabus und Verbote, sondern damit einherge¬hend auch fehlendes Wissen um Tipps&Tricks, die zu einer lustvollen Verwirklichung sexueller Phantasien und Wünsche verhelfen können. Der Workshop von Marco Kammholz (Sexualpädagoge (gsp)) möchte einladen, sich den großen und kleinen Fragen rund um Analverkehr zu widmen: Wie viel passt rein? Welche Hilfsmittel gibt es? Was gilt es anatomisch zu beachten? Wie sprechen wir über Analverkehr? Und wer fickt hier eigentlich wen?

 

Die Veranstaltung sucht die methodisch-spielerische und inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema Analverkehr. Dabei finden keine sexuellen Handlungen statt.

EINTRITT FREI! (max. 15 Teilnehmer, Anmeldung bis 16.11.2017)

 

Wann? Sonntag, 26.11.2017, ab 13:00 Uhr (Bis 17:00 Uhr)
Wo? Life-Point Emden (Ysaac-Brons-Str, 16, 26723 Emden)
Kontakt und Anmeldung: Ostfriesland@svenkommt.de

 

Männer-Kegeln mit SVeN Ostfriesland

Datum 01 Dez, 2017
Beginn 20:00 Uhr
Region Ostfriesland
Adresse

im Johann-Christian-Reil-Haus
Osterstr. 102
26506 Norden

Weitere Infos

Alle zwei Monate ab 20:00 Uhr im Johann-Christian-Reil-Haus in Norden.

Die Termine:
Fr. 01.12.2017

Getränke können selber mitgebracht werden. Für Knabberzeug ist gesorgt.

Weitere Informationen direkt über Ostfriesland@svenkommt.de

RENT – Queere Filmnächte im Andersraum & queer_bar

Datum 14 Dez, 2017
Beginn 19:30:00 Uhr
Region Hannover
Adresse

Andersraum, Asternstr. 2, 30167 Hannover

Webseite http://www.andersraum.de/projekte/queere-filmnaechte/
Weitere Infos

Am Donnerstag, den 14.12.2017 um 19:30 Uhr präsentiert „SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen“ den Film „RENT“. Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler*Innen-Team von SVeN und SCHLAU Hannover an der queer_bar mit erfrischenden Getränken. Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts!

Donnerstag, 14.12.2017
„RENT“

Einlass: 19:00 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
queer_bar: bis 23:00 Uhr
FREIER EINTRITT!

 

Inhalt:

Basierend auf Puccinis „La Bohème“ wird die Geschichte einer Gruppe junger Bohemiens im New Yorker East Village erzählt, die mit dem Leben und der Liebe kämpfen – und darum, ihre Miete bezahlen zu können. Die hungernden Künstler streben nach Erfolg und Anerkennung, während ihnen Armut, Krankheit und HIV/AIDS zu schaffen machen. Es geht um ein Jahr im Leben dieser Gruppe – oder um 525.600 Minuten, die ein Jahr ausmachen.

Die Broadway-Show, die dem Film zugrunde liegt, gewann 1996 den Tony Award für das „Beste Musical“. Autor und Komponist Jonathan Larson, der am Tag der Premiere verstarb, wurde zudem posthum mit dem Tony Award für die „Beste Originalmusik“ und das „Beste Musicallibretto“ sowie mit dem Pulitzer-Preis für das „Beste Drama“ ausgezeichnet.

 

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=BH0MLyu6HjY

Sprache: Englisch mit deutschen UT

Länge: 129 min

FSK 6

 

Weitere Infos unter:
Facebook SVeN Hannover/Hildesheim
Andersraum Hannover

 

QUEERE FILMNÄCHTE IM ANDERSRAUM & QUEER_BAR:
Immer am 2. Donnerstag im Monat.

Präsentiert von:
SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen

In Kooperation mit:
SCHLAU Hannover e.V.
Andersraum Hannover

gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen