Hier kannst du dich testen und beraten lassen

Gesundheitsämter

Ein HIV-Test im Gesundheitsamt ist immer anonym und meistens kostenlos. Du kannst dort einen HIV-Labortest machen lassen, oft in Kombination mit einer Testung auf Syphilis.

Es gibt Gesundheitsämter mit einem breiteren Untersuchungsangebot für Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), bei dem auch auf andere sexuell übertragbare Infektionen (STIs) getestet werden kann. Einige Gesundheitsämter bieten – zum Teil gegen eine geringe Gebühr von 10-25 € - auch HIV-Schnelltests an.

Aidshilfen

Auch einige Aidshilfen bieten HIV-Labor- und/oder Schnelltests an. Schwule Gesundheitsläden (z.B. „Hein & Fiete“ in Hamburg) bieten neben dem HIV-Test auch Untersuchungen auf andere sexuell übertragbare Infektionen (STIs) an. Klick hier auf Test- und Beratungsangebote von Gesundheitsämtern, Gesundheitsläden und Aidshilfen in Niedersachsen, Hamburg und Bremen. [SVeN kommt, SVeN testet]

Arztpraxen
In einer Arztpraxis kannst du einen HIV-Labortest machen lassen, für den eine selbst zu zahlende Gebühr anfallen kann. Hier ist keine Anonymität möglich. Hier findest du Ärztinnen oder Ärzte, mit denen du offen über gesundheitliche Themen sprechen kannst: [Dr. SVeN empfiehlt]

<< zurück

>> Wie funktionieren die Tests und wann ist der richtige Zeitpunkt?

>> Und was ist mit Heimtests?